SG Feuerbach-Korntal sichert sich den Lurchi-Pokal

Am 5. und 6. Mai ging es für viele Spieler der SG Feuerbach-Korntal nach Kornwestheim zum reaktivierten Lurchi Cup. Samstags wurde zunächst Mixed und Einzel gespielt.

Im Mixed der A-Klasse konnten sich Annika Grässle und Christian Stöckl den zweiten Platz sichern. Nur im Finale mussten sie sich knapp den Fellbachern Hoffmann/Geißler geschlagen geben. Platz 3 belegten Britta Renner und Bastian Kieck.

Zu den Einzeldisziplinen reisten mittags dann noch einige weitere Spieler der SG an. In der S-Klasse trat nur Matthias Mühleisen im Herreneinzel an. Aufgrund der starken Konkurrenz in seiner Gruppe – inklusive des 2. Bundesliga Spielers Simon Kramer – konnte er sich nicht für die KO-Phase qualifizieren. In der A-Klasse dagegen konnte sich Ashwin Suryanarayanan im Finale gegen Alexander Huber den Titel sichern. Srivathsan Puzhuthivakkam Rengarajan und Leon Benzenhöfer konnten sich leider nicht für die KO-Phase qualifizieren.

Im Herreneinzel der B-Klasse spielten Jonas Melcher und Frank Körner. Frank musste sich im Halbfinale knapp seinem Gegner geschlagen geben, sicherte sich damit aber trotzdem den 3. Platz. Im Dameneinzel trat Kathrin Schad in der S-Klasse an. Mit ihrem sicheren Spiel konnte sie sich schon in der Gruppe gegen die Regionalligaspielerin Melina Wild durchsetzen und sicherte sich damit den Gruppensieg. Im folgenden Halbfinale machte sie kurzen Prozess mit der Ex-SG-lerin Vanessa Vamvacousi und stand damit im Finale gegen Julia Wangler aus Fellbach. Auch im Finale konnte Kathrin niemand stoppen. Die leicht erschöpft auftretende Fellbacherin hatte ihr nichts mehr entgegenzusetzen, sodass sie sich souverän den Turniersieg in der S-Klasse sichern konnte.

Sonntags standen dann die Doppeldisziplinen an. Im Herrendoppel traten Neuzugang Daniel Geyer und Matthias Mühleisen zum ersten Mal gemeinsam bei einem Turnier an. Gegen die teilweise in der 2. Bundesliga spielenden Gegner zeigte sich doch die fehlende gemeinsame Spielpraxis, sodass die beiden nur den 5. Platz belegen konnten. Im Herrendoppel der A-Klasse konnten sich Christian Stöckl und Bastian Kieck mit nur einem gewonnen Spiel leider nicht für die KO-Runde qualifizieren. In der B-Klasse war die SG mit drei Doppeln wieder stark vertreten. Andreas Schmid belegte mit Felix Breuer den 5. Platz. Neuzugang Simon Laichinger belegte mit seinem Doppelpartner den 2. Platz hinter den Siegern Jamin Husada und Yejian Chen.

Im Damendoppel trat nur Annika Grässle mit ihrer Doppelpartnerin Nina Söder von der KSG Gerlingen an. In der S-Klasse spielten die beiden gegen Spielerinnen, die teilweise bis zu vier Ligen höher spielen. Auch wenn es bei diesem Turnier noch nicht für einen Sieg reichte, konnten Annika und Nina ihren Gegnerinnen immer einen Satz klauen und viele Erfahrungen sammeln. Die beiden belegten den 4. Platz der S-Klasse.

Mit den vielen guten Platzierungen und Spielern konnte sich die SG Feuerbach-Korntal zusätzlich noch den Mannschaftssieg sichern. Mit fast doppelt so vielen Punkten wie der Vorjahressieger SG Schorndorf ging der Lurchi-Pokal dieses Jahr an die SG. Nun gilt es, diesen im nächsten Jahr zu verteidigen!

1+