SG Feuerbach-Korntal 2 weiter auf der Erfolgsspur

Auch am zweiten Spieltag der Hinrunde konnte sich die SG Feuerbach-Korntal 2 wieder zwei Siege sichern.
Im ersten Spiel gegen die SG Schorndorf III mussten die SG-ler nur einen Punkt abgeben und konnten damit mit 7:1 gewinnen. Die beiden Herrendoppel gingen ungefährdet in jeweils zwei Sätzen an die Mannschaft der SG. Annika und Julia dagegen mussten im Damendoppel nach einem klaren ersten Satz aufgrund einiger unnötiger Fehler und etwas unkonzentriertem Spiel über die volle Distanz von drei Sätzen gehen. Im Entscheidungssatz zeigte sich jedoch die Routine und Sicherheit der SG-lerinnen, sodass sie das Spiel jedoch letztendlich für sich entscheiden konnten.
Im anschließenden Mixed zeigten Chris und Annika wie schon in der vorherigen Saison keine Schwächen und gewannen deutlich gegen die Schorndorfer. Ebenfalls ungefährdet gingen das Dameneinzel von Neuzugang Julia Gromoll (Spitzname Grolli) sowie das zweite und dritte Herreneinzel an die Feuerbacher. Einziger Wermutstropfen der Begegnung war das verlorene erste Herreneinzel von Niklas Ruf. Nach einem hart umkämpften ersten Satz für den Schorndorfer Kaderspieler zeigte Niklas seine Klasse im zweiten Satz und konnte diesen gewinnen. Im dritten Satz jedoch machten ihm seine rutschigen Schuhe jedoch einen Strich durch die Rechnung, sodass Schorndorf sich immerhin einen Ehrenpunkt sichern konnte.

Die zweite Begegnung gegen den SV Fellbach versprach ein Highlight der Geschichte der SG zu werden. Mit drei vollzähligen Mannschaften und Busfahrer lief die SG an diesem Spieltag in die Fellbach Halle ein. Die ersten beiden Mannschaften der Vereine traten in der Baden-Württembergliga gegeneinander an, die zweiten Mannschaften in der Verbandsliga sowie die dritte Mannschaft von Fellbach gegen die vierte Mannschaft der SG in der Bezirksliga. Dementsprechend brachte die SG auch eine sehr gute Stimmung mit in die kuschelige Fellbacher Halle. Aufgrund von Rückenschmerzen setzte bisheriger Punktegarant Basti in dieser Begegnung aus und als Ersatz ging Johannes Rabak (normalerweise Stammspieler der ersten Mannschaft) für die zweite Mannschaft an den Start. Hannes trat zunächst im ersten Herrendoppel mit Chris an und konnte hier bereits den ersten Punkt für die SG sichern. Annika und Julia im Damendoppel hatten dieses Mal im Damendoppel ebenfalls keine Schwierigkeiten und konnten durch ihr konzentriertes Spiel den zweiten Punkt für die SG machen. Ebenso ungefährdet gestalte sich das zweite Herrendoppel von Niklas und Marco gegen Ex-SG-ler Sri mit seinem Doppelpartner. Das anschließende Herreneinzel zwischen Hannes und Marc Hoffmann von Fellbach war absolut sehenswert. Mit vielen langen Ballwechseln und Netzduellen lieferten sich Hannes und Marc einen erbitterten Kampf, der trotzdem auf beiden Seiten von großer Fairness und gegenseitiger Wertschätzung geprägt war. Am Ende konnte Marc sich durch seine Ausdauer den Ehrenpunkt für Fellbach erkämpfen. Alle weiteren Spiele gingen teilweise unerwartet deutlich an die Spieler der SG Feuerbach-Korntal 2, sodass auch hier wieder ein 7:1 für die SG erspielt werden konnte. Damit steht die zweite Mannschaft nach dem zweiten Spieltag als Tabellenführer in der Verbandsliga und wartet sehnsüchtig bereits auf den nächsten Spieltag und die nächsten Gegner, um sich weiter beweisen zu können.

Detailergebnisse:

SG Schorndorf III : SG Feuerbach-Korntal II 1:7

SV Fellbach II : SG Feuerbach-Korntal II 1:7

1+