Letzter Heimspieltag der Hinrunde am 15.12.2018

 

SG Feuerbach-Korntal II Tabellenzweiter nach der Hinrunde

Kurz vor dem ersten Schneefall stand der letzte Spieltag der Hinrunde an und brachte für unsere zweite Mannschaft die Begegnungen mit der KSG Gerlingen II und mit Frisch Auf Göppingen mit sich.

Die Aufstellung musste kurzfristig geändert werden, da Christian Stöckl sich noch beim Aufwärmen verletzte. Für ihn kam Srivathsan Puzhuthivakkam Rengarajan ins Team und vertrat ihn erstklassig.

Da die Gerlinger das erste Herrendoppel und das erste Herreneinzel verletzungsbedingt nicht spielen konnten, ging unser Team mit einer Zwei-Null-Führung an den Start und Bastian Kieck war arbeitslos, da er diese beiden Spiele bestritten hätte.

Das Damendoppel, das zweite Herrendoppel und das Dameneinzel gingen schnell und deutlich zu unseren Gunsten aus. Auch Tommy Santoso gab sich keine Blöße und gewann das zweite Herreneinzel in zwei Sätzen. Britta Renner und Florian Kenntner feierten eine kleine Premiere, als sie ihr erstes Mixed spielten und die Gerlinger souverän schlugen. Im dritten Herreneinzel hat unser Ersatzspieler Sri dem Gegner durch viel Engagement die Grenzen aufgezeigt und so auch den Ehrenpunkt der Gäste verhindert. Mit einem 8:0 startete der Spieltag denkbar gut.

Die zweite Begegnung versprach ein wenig spannender zu werden, da die Mannschaft aus Göppingen vollzählig und gut besetzt war. Sri half auch hier bei unserer zweiten Mannschaft aus.

Das erste Herrendoppel konnten Florian und Bastian in zweideutlichen Sätzen für sich entscheiden. Anschließend gewannen Annika Grässle und Britta Renner das Damendoppel in zwei spannenden Sätzen für die SG. Nur das zweite Herrendoppel musste über drei Sätze gehen, da Tommy und Sri den ersten Satz unglücklich verloren hatten. Aber auch sie gewannen.

Direkt im Anschluss konnte Bastian seinem Gegner im ersten Herreneinzel seine Grenzen aufzeigen und den vierten Punkten für unser Team holen. Britta konnte im Dameneinzel leider nicht gegen die starke Göppingerin gewinnen und gab das Spiel in zwei Sätzen ab. Danach spielte Tommy im zweiten Einzel und musste sich nach drei engen Sätzen seinem Gegenüber geschlagen geben.

Nun standen noch das Mixed und das dritte Herreneinzel aus. Annika und Florian konnten nach einem knappen Erfolg im ersten Satz den zweiten deutlich gewinnen und so für den Siegpunkt sorgen. Sri machte das letzte Spiel des Abeds nochmal richtig spannend. Nachdem er den ersten Satz sehr deutlich gewonnen hatte, verlor er den zweiten sehr knapp und musste in den Entscheidungssatz. Diesen konnte er dann dank seiner tadellosen Kondition deutlich für sich entscheiden.

Dieser 6:2-Sieg brachte die nötigen Punkte, um den zweiten Platz in der Landesliga zu verteidigen.

 

0