Feuerbacher Ranglistensieger in Illingen

Am Samstag, den 12. Oktober 2019 fand das 2. Regional-Ranglistenturnier der Jugend in Illingen statt. Am Vormittag startet Giacomo Kaufmann in der Altersklasse U13. Sein erstes Ziel mit einem Sieg in das Turnier zu starten, erreichte er ohne große Probleme. Im Zweiten Spiel ging er zwar wieder in Führung, musste sich aber schließlich doch geschlagen geben. Gegen seinen nächsten Gegner startete er wieder gut und siegte trotz Mitleidspunkten für den Gegner in zwei Sätzen. Im letzten Platzierungspiel musste er leider den ersten Satz abgeben, aber er zeigte seinen ganzen Ehrgeiz und sicherte sich schließlich in drei Sätzen den 5. Platz.

Am Mittag reisten die Teilnehmer für die Altersklasse U17 an. Hier gingen Helge Rollmann, Lars Schuhmacher, Niklas Pelkner, Vivian Feil und Adrian Tahiri an den Start. Helge konnte sich in seinem ersten Spiel souverän in zwei Sätzen durchsetzen. Das zweite Spiel begann mit einem sehr langen und ausgeglichenen Satz, den Helge schließlich für sich entschied. Im zweiten Satz zeigte er die bessere Kondition und holte sich den Zwei-Satz-Sieg. Damit stand er im Halbfinale, das er leider trotz starkem Kampf an den erfahreneren Gegner abgeben musste. Auch im kleinen Finale, konnte sich wieder nicht durchsetzen und landete schließlich auf dem 4. Platz.

Lars musste im ersten Spiel gleich zum vereinsinternen Duell gegen Niklas antreten, das er leider nicht für sich entscheiden konnte. Dadurch landete er in der zweiten Hälfte des Teilnehmerfeldes und musste durch ein Freilos eine lange Pause einlegen. Das war vielleicht auch der Grund warum er sich in seinem nächsten Spiel, trotz gewonnenem ersten Satz, in drei Sätzen geschlagen geben musste. Für sein letztes Spiel raffte er sich noch einmal auf und sicherte sich mit einem Sieg zum Abschluss den 11. Platz.

Niklas konnte nach seinem Sieg gegen Lars leider keine Serie starten und musste nach seinem nächsten Spiel als Verlierer vom Platz gehen. Anschließend hatte er das nächste Freundschaftsduell, diesmal gegen Vivian vor sich. Auch hier musste er sich nach einem ausgeglichenen Spiel wieder geschlagen geben. Im letzten Spiel mobilisierte er noch einmal alle Kräfte und erreichte durch einen Sieg den 7. Platz.

Vivian hatte bei seinem ersten Gegner keine Probleme und qualifizierte sich deutlich für die nächste Runde. Dort traf er auf seinen Teamkollegen Adrian, gegen den er sich nicht durchsetzen konnte. Nach den zwei knappen Sätzen gegen Niklas konnte er in seinem letzten Spiel den nächsten Sieg holen. Am Ende belegte er den 5. Platz.

Adrian hatte das Glück, durch seine guten Platzierungen im Voraus, mit einem Freilos ins Turnier zu starten. Somit war er im Spiel gegen Vivian im Vorteil und erreichte durch den Sieg das Halbfinale. Hier ließ er seinem Gegner kaum eine Chance und stand damit im Finale. Hier konnte sein Gegner Liam Baumgart vom SV Illingen seinen Heimvorteil nicht nutzen und Adrian errang, nachdem er sich beim letzten Aufeinandertreffen noch geschlagen geben musste, den Turniersieg.

0