Erfolgsserie fortgesetzt

Nach dem erfolgreichen Rückrundenstart im Januar, erwartete unsere zweite Mannschaft am 15. Februar die Gegner aus Fellbach und Schorndorf.

Als Tabellenfünfter und – vierter haben beide Teams zwar keine Meisterschaftsambitionen mehr, könnten jedoch wichtige Punkte verhindern.

Unser Team trat wie folgt an:

  1. Herrendoppel: Chris Stöckl und Bastian Kieck
  2. Herrendoppel: Niklas Ruf und Marco Espenschied

Damendoppel: Annika Grässle und Julia Gromoll

  1. Herreneinzel: Niklas
  2. Herreneinzel: Marco
  3. Herreneinzel: Bastian

Dameneinzel: Julia

Mixed: Annika und Chris

Florian Kenntner spielte in der dritten Mannschaft. Britta Renner setzte an diesem Spieltag aus. Zunächst waren die Fellbacher angereist und es wurde mit dem Damendoppel und dem ersten Herrendoppel begonnen.

Beide Spiele wurden erst im dritten Satz entschieden. Das Herrendoppel ging an unsere Akteure, während die Fellbacherinnen im Damendoppel die entscheidenden Punkte machten. Das zweite Herrendoppel ging auch im dritten Satz, in der Verlängerung, an die Gäste. Somit war ein Zwischenstand von 1 zu 2 zu verzeichnen.

Die Fellbacher konnten in den verbleibenden fünf Spielen jedoch keinen einzigen Satz mehr gewinnen. Weder die drei Herreneinzel, das Dameneinzel, noch das Mixed ließen die Gäste jubeln. Der Endstand von 6 zu 2 war daher hoch verdient.

Im zweiten Spiel des Tages war die SG Schorndorf in der Hugo-Kunzi-Halle zu Gast.

Wegen ihres großen Kaders sind die Schorndorfer schwer einzuschätzen und immer für eine Überraschung gut. Auf drei Positionen nahmen die Gäste Änderungen im Vergleich zum Hinspiel vor. Mit Annette Grohmann spielte sogar eine Bundesliga-Spielerin der letzten Saison gegen unser Team. Es wurde wieder mit dem ersten Herrendoppel und dem Damendoppel begonnen. Chris und Bastian konnten das Spiel recht deutlich in zwei Sätzen für sich entscheiden. Annika und Julia mussten sich nach einem knapp verlorenen ersten Satz auch im zweiten Satz der Konkurrenz unterordnen. Niklas und Marco sorgten in zwei deutlichen Sätzen im zweiten Herrendoppel für unseren zweiten Punkt.

Niklas setzte sich in einem Dreisatz-Match gegen den ersten Herrn der Gäste durch und revanchierte sich damit für die Niederlage in der Hinrunde. Julia zeigte sich wenig beeindruckt von ihrer Einzelgegnerin und schien es als willkommene Herausforderung zu sehen, eine Bundesligaspielerin an ihre Grenzen zu bringen. Sie konnte den ersten Satz für sich entscheiden, musste im zweiten jedoch eine Niederlage einstecken. Der dritte Satz war knapp und hart umkämpft. Beide Spielerinnen begeisterten mit hervorragender Leistung. Am Ende setzte sich die Routine der Schorndorferin mit 21 zu 18 gegen Julia durch.

Marco ließ im zweiten Herreneinzel anschließend keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Feld gehen würde. Das Spiel ging in zwei deutlichen Sätzen für ihn aus. Bastian musste seine erste Einzelniederlage der Saison hinnehmen, er verlor in zwei knappen Sätzen.

Letztlich sollte also das Mixed über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Nach gewonnenem ersten Satz ließen Annika und Chris etwas nach und mussten den zweiten Satz abgeben. Den dritten Satz konnten sie jedoch wieder für sich entscheiden, sodass wir uns letztlich über einen knappen Sieg freuen konnten.

Durch diese Fortsetzung der Erfolgsserie stehen wir weiterhin am ersten Tabellenplatz. Die Verfolger aus Neuhausen haben den Abstand von drei Punkten gehalten, sodass die ausstehenden vier Begegnungen noch Spannung versprechen. Dabei wird besonders der letzte Spieltag Finalcharakter haben, wenn wir als Tabellenführer auf die an zweiter Position stehenden Neuhausener spielen.

0